3

Blogparade: Selbstständige Tätigkeit vs. Angestellter, was ist besser?

„Selbstständig oder angestellt, was ist besser?“ ist das Thema einer Blogparade auf dem Karriere und Bildung Blog von Josef Altmann.

Ich nehme daran teil, weil dieses Thema auch für dich als mein/e Leser/in interessant sein dürfte und mich als Selbstständige aus Überzeugung und Leidenschaft persönlich anspricht.

Auch wenn ich vor vielen Jahren aus pragmatischen Gründen und weniger aus Überzeugung den Weg in die Selbstständigkeit gewählt habe, war dies rückblickend die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.

Dennoch bin ich der Meinung, dass es keine objektive Antwort auf die Frage gibt, welche der beiden Formen die bessere Wahl ist.

Sowohl das Angestelltenverhältnis als auch eine selbstständige Tätigkeit haben Vorteile UND Nachteile.

Hinzu kommen die großen Unterschiede im Arbeitsalltag und die Verdienstspannen, sowohl bei den Selbstständigen als auch bei den Angestellten.

Es gibt Angestellte mit gutem Gehalt, flexiblen Arbeitszeiten, Home-Office-Tagen und relativ viel Freiraum im Job. Andere leiden unter einem cholerischen Boss, schlechter Bezahlung, Druck und mangelnder Flexibilität & Gestaltungsfreiheit.

Umgekehrt gibt es die enthusiastischen Selbstständigen, die ihren Job lieben und leben, während andere frustriert sind und kaum über die Runden kommen.

Mein Weg in die Selbstständigkeit

Arbeit und Leben in Balance dank selbstständiger Tätigkeit

Mein persönlicher Weg in eine selbstständige Tätigkeit begann nach der Geburt meiner Kinder.

Ich wollte zum einen etwas zur Haushaltskasse beisteuern, zum anderen zwischendurch rausgehen und neue Impulse bekommen. 

Nachdem ein Deal mit dem Verlag, für den ich vorher tätig war, geplatzt war, besorgte ich mir einen ATARI Computer und startete einen Schreibservice.

An alle unter 30-Jährigen, die sich jetzt kräftig die Augen reiben: das war damals schon ein cooles Teilchen.

Und das ist auch schon die erste wichtige Voraussetzung, die du für eine selbstständige Tätigkeit brauchst. 

Du selbst musst HANDELN und dein Leben eigenverantwortlich gestalten.

Click to Tweet

Obwohl ich dies nur relativ kurze Zeit machte, war das der Einstieg in meine Selbstständigkeit und ab da gab es kein Zurück mehr.

Zwar habe ich zwischendurch mal wieder einige Stunden pro Woche im Angestelltenverhältnis gearbeitet, aber nur für kurze Zeit.

Wer es mal gewohnt war, eigenverantwortlich und zielorientiert zu arbeiten, tut sich äußerst schwer mit den oft starren Abläufen als Angestellter.

Aber das ist meine Ansicht, vielleicht hast du ja da andere Erfahrungen gemacht? Dann teile sie mit uns in den Kommentaren!

Selbstständig vs. Selbst und ständig

Selbstständig vs. selbst und ständig - eigene Erfahrungen

Hätte es zum Beginn meiner Selbstständigkeit bereits das Internet und damit die Möglichkeit zum Online Marketing gegeben, wäre das mit Sicherheit damals bereits meine erste Wahl gewesen. 

So führte mich etwa 20 Jahre später erst ein Umweg über den Vertrieb zu meinem heutigen Online Business und einem Leben in Freiheit. Auch wenn die ersten beiden Jahre wahrlich nicht leicht waren ;-) . 

Meine Erfahrung als Selbstständige erstreckt sich im Wesentlichen auf 3 Bereiche: Offline Schreibservice, Offline Vertrieb und Online Marketing. 

Und meine Meinung bzw. Überzeugung ist:​

Man kann nur dann als Selbstständige(r) wirklich FREI werden, wenn man nicht nur dann Geld verdient, wenn man seine Zeit dagegen eintauscht.

Dazu ein Beispiel:

Im Februar 2010 bekam ich zum Geburtstag von meiner Family ein Flugticket nach Australien geschenkt. Ende März sollte es losgehen.

Zu dieser Zeit machte meine Tochter gerade ein Auslandssemester an der Sunshine Coast und da sollte meine Tour beginnen.

Mein Traum war nämlich schon seit längerer Zeit eine Tour zum Great Barrier Rief mit Tauchen und Schnorcheln, in Sydney die Oper besuchen und am berühmten Bondi Beach entspannen etc.

​Perfekte Gelegenheit, mir diesen Traum zu erfüllen! Ich also alle meine geplanten Termine für diesen Zeitraum abgesagt und los ging's Richtung Brisbane!

Wäre ich angestellt gewesen, hätte ich das niemals so spontan realisieren können. So kurzfristig hätte ich keinen Urlaub bekommen.​

Um es kurz zu machen: Es war traumhaft! Wesentlich schöner noch als ich es mir vorgestellt hatte :-)

Aber dann passierte etwas Unvorhergesehenes...

Als Abschluss meiner Reise waren einige Tage Melbourne eingeplant und dann direkt wieder von Brisbane zurück nach Frankfurt.

In Brisbane ließ man mich jedoch nicht mal mehr an den Schalter von Emirates - alle Flüge nach Europa waren bis auf Weiteres gestrichen!

Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an die ASCHEWOLKE durch den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull?

Nun, ich erfuhr einige Tage später, dass ich frühestens ​in 3 Wochen nach Deutschland zurückfliegen kann. Schluck!

Wenn man als Selbstständige 4 Wochen Urlaub geplant und kalkuliert hat, dann kommen aber weitere 3 Wochen MIT AUSGABEN und OHNE EINNAHMEN dazu, ist das schon eine Herausforderung.

​Bei meinem Offline Business fielen dann auch prompt fast die kompletten Einnahmen weg.

Bei meinem Online Business (damals noch in den Startlöchern) konnte ich dagegen auch in dieser Zeit Umsätze generieren. Da hatte ich bereits die ersten Automations-Prozesse eingerichtet, die mir auch in meiner Abwesenheit Einnahmen bescherten.

Dadurch konnte ich die weiteren 3 Wochen an den herrlichen Stränden von Mooloolaba dann doch noch genießen.

Meine Learnings aus dieser Erfahrung:

Wenn du dich für eine selbstständige Tätigkeit entscheidest, solltest du immer sicherstellen, dass du nicht nur dann Einnahmen hast, wenn du vor Ort bist und arbeitest. 

Stattdessen brauchst du zusätzlich automatisierte Einnahmequellen, um einen Ausfall durch Urlaub, Krankheit, familiäre Verpflichtungen etc. zu kompensieren.

Auf die zahlreichen Möglichkeiten dazu möchte ich jetzt hier nicht eingehen, das würde zu lange dauern. Dazu wird es demnächst einen eigenen Beitrag geben.

Fehlen mehrere Einnahmequellen, eine vernünftige Automatisierung, Outsourcing etc., geraten wir schnell in eine Tretmühle ohne Wochenende, ohne Freizeit und ohne Urlaub. Dann wird aus dem SELBSTSTÄNDIG ein SELBST UND STÄNDIG.

Diese Erfahrung hat mich dazu motiviert, die Prozesse in meinem Business so zu optimieren, dass kaum noch Einbußen bei den Einnahmen zu verzeichnen sind, wenn ich mal einige Wochen oder Monate wenig oder gar nicht arbeite. Und es klappt tatsächlich!

Du  musst dich allerdings darauf einstellen, dass es seine Zeit dauert, bis du dies erreichst. Lass dich nicht von dem angeblichen schnellen Erfolg anderer täuschen! Jedem "schnellen Erfolg", den ich kenne, ist ein jahrelanges Lernen und daraufhin Arbeiten vorausgegangen.  

Selbstständige Tätigkeit: Vor-und Nachteile

Sei dein eigener Chef - Weg in die selbstständige Tätigkeit

​Zunächst muss ich vorausschicken, dass das Spektrum der selbstständigen Tätigkeiten bekanntermaßen sehr breit gefächert ist, mit großen Unterschieden in:

  • Gestaltungs- & Entfaltungsfreiheit
  • Flexibilität
  • Unabhängigkeit
  • Verdienstmöglichkeiten
  • Arbeitszeiten & Freizeit

Wenn ich heute vor der Entscheidung stehen würde, ob ich ein neues Business starte, wären diese Aspekte ein wesentlicher Bestandteil meiner Überlegungen. 

Selbstbestimmung

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Du bist dein eigener Chef, kannst also selbstbestimmt arbeiten und musst dich keinem Vorgesetzten unterordnen.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Besonders am Anfang leidet die Selbstbestimmung häufig darunter, dass du dringend Kunden und Aufträge benötigst. Dies schwächt deine Verhandlungsposition beim Kunden. 

Eigenverantwortung

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Du triffst deine eigenen Entscheidungen für dein Business und bestimmst die Richtung.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Du bist für deine Entscheidungen selbst verantwortlich und trägst auch das Risiko bei Fehlentscheidungen.

Steuerliche Vorteile

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Deine Einnahmen musst du zwar versteuern, du kannst jedoch deine betrieblichen Ausgaben absetzen.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Als Selbstständiger kommt wesentlich mehr Papierkram (Rechnungen, Buchhaltung etc.) auf dich zu. Auch an einem Steuerberater kommst du kaum vorbei.

Die lieben Kollegen

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Kein Getuschel oder Mobbing von Kollegen, unter dem viele Angestellte leiden - du entscheidest selbst, mit wem du zusammenarbeitest oder nicht.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​In der Regel bist du erstmal Einzelkämpfer und kannst dich nicht mit Kollegen austauschen, die dich unterstützen.

Tue was du liebst ...

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Du kannst deine Leidenschaft leben, kreativ und innovativ sein. Du kannst dich stetig weiterentwickeln und deine Produktivität steigern. In vielen Betrieben hat man als Angestellter kaum Chancen, weiterzukommen.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Als Selbstständiger bist du entweder für alle Arbeiten selbst zuständig oder du musst outsourcen und dafür bezahlen.

Verdienstmöglichkeiten

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Du kannst deine Verdienstmöglichkeiten optimieren, indem du deine Arbeitsabläufe optimierst, mehr Kunden generierst oder dich nach neuen Einnahmequellen umsiehst.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Besonders am Anfang kämpfen viele Selbstständige darum, finanziell über die Runden zu kommen. Auch Kredite von Banken sind schwierig, da kein geregeltes Einkommen da ist.

Arbeits- & Freizeit

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Du kannst dir flexible Arbeitszeiten einrichten und damit auch deine Freizeit flexibler gestalten. Weder brauchst du von einem Boss deinen Urlaub genehmigen lassen, noch um einen freien Tag bitten, wenn bspw. ein Kind krank ist. 

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Besonders zu Beginn der Selbstständigkeit ist bei vielen weder an Urlaub nach viel Freizeit zu denken. Lange Arbeitstage, auch am Wochenende, sind keine Seltenheit.

Versicherungen

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Während beim Angestellten automatisch Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung abgezogen werden, kannst du über deine Vorsorge selbst entscheiden.

Einzig die Krankenversicherung ist Pflicht, allerdings hast du die Wahl zwischen privater und gesetzlicher Krankenkasse.

Seit einigen Jahren gibt es endlich eine freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbstständige (allerdings kann man nur als Gründer einsteigen). Sehr empfehlenswert!

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Du bist für deine Altersvorsorge selbst zuständig. Allzu oft wird dies aber vernachlässigt, so dass viele Selbstständige nach 30-40 Jahren harter Arbeit keine Absicherung haben. 

Sicherlich lässt sich die Liste noch beliebig erweitern, aber ich denke, das waren die wichtigsten Punkte, die zum Beachten sind bei deiner Entscheidung, ob du eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen willst.

Befragung zum Thema Selbstständigkeit

​Vor einigen Jahren gab es eine Erhebung durch die GfK mit der Frage: "Wie können Sie sich eine Selbstständigkeit am ehesten vorstellen?" 

Bevorzugter Einstieg in die Selbststaendigkeit.

Wie du hier sehen kannst, sagten 50 % der Befragten aus, sich eine Selbstständigkeit nur als Nebenerwerb vorstellen zu können. 

Weitere 30 % stellen sich zwar eine Selbstständigkeit als Haupterwerb vor, würden aber auch erstmal mit einem Nebenerwerb beginnen.

Gerade mal 12 % der Befragten kann sich eine selbstständige Tätigkeit von Beginn an als Haupterwerb vorstellen.

Diese Befragung unterstreicht mit satten 80 % das Bedürfnis nach Sicherheit der Deutschen beim Schritt in die Selbstständigkeit.

Welche Voraussetzungen bzw. Eigenschaften ein Selbstständiger mitbringen sollte, hat der Kollege Roland Kopp-Wichmann sehr ausführlich in seinem Artikel zu dieser Blogparade erläutert: 12 wichtige Eigenschaften, wenn Sie sich selbständig machen wollen

Angestellter: Vor-und Nachteile

Die große Mehrheit der Berufstätigen in Deutschland sind in einem Angestelltenverhältnis.

Aber ähnlich wie bei den Selbstständigen gibt es auch hier riesige Unterschiede.

Diese betreffen das Gehalt, aber auch das gesamte Arbeitsumfeld. Dazu zählen die Vorgesetzten, aber genauso die Kollegen, Flexibilität und eigene Entfaltungsmöglichkeiten.

Sicherheit

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Der wohl wichtigste Vorteil bei Angestellten ist der Faktor Sicherheit.

Man bekommt ein geregeltes Einkommen jeden Monat, auch an Feiertagen, im Urlaub oder bei Krankheit.

Beim Jobverlust wird man erstmal mit Arbeitslosengeld aufgefangen, wenn man lange genug eingezahlt hat.​

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Du bekommst zwar pünktlich dein Gehalt, hast aber wenig Einfluss darauf. Du kannst zwar evtl. Überstunden machen, aber die kalte Progression verschlingt den größten Teil des zusätzlichen Verdienstes.

Auch die Sicherheit von der Lehre bis zur Rente im selben Betrieb zu arbeiten, findet man heute in der freien Wirtschaft kaum noch. Man denke da nur an die Insolvenz von Institutionen wie Quelle oder Grundig hier im Nürnberger Raum. 

Freizeit & Urlaub

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Deine Wochenenden und Urlaub kannst du in der Regel unbeschwert genießen, ohne dir groß Gedanken über deine Arbeit machen zu müssen.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

In der Regel hast du wenig Flexibilität bei deiner Arbeitszeit und auch die Urlaubsplanung muss den betrieblichen Gegebenheiten angepasst werden. Das ist besonders in kleinen Betrieben häufig ein großes Problem.

Verantwortung

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Je nach Position hast du zwar mehr oder weniger Verantwortung, jedoch musst du nicht das große Ganze der Firma bzw. Betriebes im Blick haben. 

Bei Fehlern und Fehlentscheidungen haftest du, im Gegensatz zum Selbstständigen, nicht mit deinem  Privatvermögen. 

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Dein Einfluss auf die Firmenpolitik ist eng begrenzt. Selbst wenn du falsche Abläufe erkennst, kannst du in der Regel wenig dagegen tun. Das kann ganz schön frustrierend sein.

Versicherungen

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Sämtliche Sozialversicherungen werden sofort von deinem Gehalt abgezogen. Du musst dich um nichts weiter kümmern, es sei denn du willst zusätzlich vorsorgen.

Damit stehen dir sowohl Arbeitslosengeld bei Jobverlust, als auch eine gesetzliche Rente zu.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Du hast keinerlei Einfluss auf deine Abzüge. Du kannst bspw. nicht selbst entscheiden, ob du in die Rentenkasse einzahlst oder lieber privat vorsorgen willst.

Ähnlich verhält es sich mit der Krankenkasse. Wenn du unter einem bestimmten Einkommen liegst, hast du keine Wahlmöglichkeit zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung.

Steuern

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Auch um die Versteuerung deines Gehalts musst du dich nicht kümmern, da die Steuern ebenfalls sofort abgezogen werden.

Wenn du keine übermäßigen Sonderausgaben hast, kannst du dir den teuren Steuerberater sparen.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Im Gegensatz zum Selbstständigen hast du kaum Möglichkeiten, etwas von der Steuer abzusetzen und zahlst fast immer die vollen Steuern.

Ausgaben

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

​Wenn bspw. eine Maschine, Drucker oder Computer an deinem Arbeitsplatz kaputt geht, kommen keine Kosten auf dich zu. 

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Du hast kaum Mitspracherecht bei deinen Arbeitsgeräten. Auch wenn du überzeugt bist, dass ein anderes Gerät besser und praktischer wäre, musst du mit dem arbeiten, was dir zur Verfügung steht.

Kollegen & Austausch

Vorteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Die Zusammenarbeit und der Austausch mit netten Kollegen macht Spaß und motiviert. Du musst dich nicht um alle Probleme alleine kümmern.

Nachteile von Selbstständiger Tätigkeit vs Angestellter

Konkurrenz-Denken, Intrigen und Getuschel unter den Kollegen kann ganz schön die Laune und die Arbeitsmoral vermiesen.

Die beiden Listen stellen keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sicher gibt es noch zahlreiche andere Aspekte, die bei der Entscheidung, ob eine selbstständige Tätigkeit oder Angestellter das Richtige für dich ist.

Auch spiegeln die Aussagen meine persönliche Meinung wider, vielleicht denkst du aber ganz anders darüber. Dann lass es mich in den Kommentaren wissen!

Befragung zum Thema berufliche Weiterentwicklung

Hier habe ich noch eine weitere Statistik für dich. Sie zeigt, dass die Mehrheit der Berufstätigen ihre Chancen, sich beruflich weiter zu entwickeln eher negativ sieht. 

Die Frage wurde in folgendem Wortlaut gestellt:

"Wie beurteilen Sie Ihre Chancen, sich beruflich weiter zu entwickeln – unabhängig ob dies bei Ihrem derzeitigen, einem möglichen neuen Arbeitgeber oder als Selbständiger ist?"

Beurteilung de eigenen Chancen zur Weiterentwicklung im Beruf


Wie du aus der Tabelle ersehen kannst, sehen nur 5 % der Befragten ihre Chancen zur beruflichen Weiterentwicklung als sehr gut an. Weitere 35 % sehen sie als eher gut an.

Dagegen sehen 42 % ihre Chancen als eher schlecht und 16 % als sehr schlecht an. 

Das ist sehr schade, denn ständiges Lernen und Entdecken neuer Chancen und Möglichkeiten ist doch erst das Salz in der Suppe. 

Mein Fazit

Wenn das Warum groß genug ist, wirst du jedes WIE meistern

Die Entscheidung, ob du bei einer selbstständigen Tätigkeit oder in einem Angestelltenverhältnis besser aufgehoben bist, hängt von deiner Persönlichkeit, deiner aktuellen Situation und deinem Bedürfnis nach Sicherheit ab.

Wenn du einen gut bezahlten, einigermaßen sicheren Job und eine Familie zu versorgen hast, solltest du eine selbstständige Tätigkeit höchstens nebenbei starten. 

Bist du allerdings als Angestellter unterbezahlt, frustriert und unzufrieden, dann solltest du unbedingt über Alternativen nachdenken. 

Das Leben ist einfach zu kurz zum Warten.

Click to Tweet

Werde aktiv, sei es mit einem Jobwechsel oder dem Sprung in die Selbstständigkeit.

Vorausgesetzt, du hast eine gute Idee und eine brennende Leidenschaft dafür. Denn nur so kannst du die harten Zeiten am Anfang meistern.

Jetzt bist du dran! Wie stehst du zu dem Thema selbständige Tätigkeit oder Angestellter?

Was findest du besser?

Hast du deine Berufung bereits gefunden oder bist du noch auf der Suche danach?

Weitersagen ausdrücklich erwünscht :-)

Blogparade: Selbstständige Tätigkeit vs. Angestellter, was ist besser?
Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 3 Kommentare
Steffi

Danke für diesen ausführlichen Vergleich mit den ganzen Vorteilen und Nachteilen! Ich selbst bin schon lange nicht mehr glücklich in meinen Job, traue mich aber nicht meine Sicherheit aufzugeben. Ich habe abgefangen mich nebenbei weiterzubilden, aber das wird in meiner Firma nicht anerkannt. Wenn ich wieder einen richtig schlechten Tag hatte, denk ich mir jetzt reichts. Aber an guten Tagen schwenke ich wieder um und denke, so schlecht ist es ja doch nicht.

Ich weiß auch schon, was ich gerne machen würde. Aber ob man damit Geld verdienen kann, bin ich nicht sicher. Und meine Freunde wundern sich auch, dass ich darüber nachdenke, meinen sicheren Job aufzugeben. Das bremst mich dann auch wieder aus.

Ich bewundere alle, die wie du den Mut hatten und einfach ins kalte Wasser gesprungen sind und machen, was ich mich nicht so recht traue.

Antwort
    Gerlinde Tratz

    Hallo Steffi,

    danke für dein ausführliches Feedback :-) . Der Sprung ins kalte Wasser hat nicht immer nur mit Mut zu tun. Manchmal ist es die einzig sinnvolle Lösung wie damals bei mir. Ich denke, dass die meisten etwas Angst oder zumindest ein Gefühl der Unsicherheit haben, wenn sie den direkten Sprung wagen.

    Darum ist es in bestimmten Fällen sinnvoller, nebenbei eine selbstständige Tätigkeit zu starten und zu testen, ob es funktioniert statt gleich den Job zu kündigen. Allerdings nur dann, wenn du es auch wirklich willst und bereit bist, dafür zu kämpfen.

    Es gibt so viele Menschen, die anfangs Feuer und Flamme sind für eine Idee, aber mit jedem Problem Energie und Motivation verlieren. Nach einiger Zeit kommt dann die Aussage: “Es funktioniert nicht, also lass ich es wieder bleiben.” Aber diejenigen, die da weitermachen und durchhalten, haben auch irgendwann Erfolg. Mal geht’s schneller, mal langsamer – aber es klappt.

    Vorausgesetzt, du hast im Vorfeld gut recherchiert, ob deine Idee überhaupt funktionieren kann (z.B. ob überhaupt ein Markt/Zielgruppe da ist für deine Idee).

    Noch eine Anmerkung zu der Reaktion deiner Freunde: Wenn du eine gute Idee hast, zerrede sie nicht im Gespräch mit allen möglichen Freunden und Bekannten ?. Das raubt dir nur Energie und Motivation. Bespreche dich nur mit wenigen Menschen, die dich positiv dabei begleiten ?

    Motivierende Grüße
    Gerlinde

    Antwort
Selbständig oder Angestellt – was ist besser? Ergebnis der Blogparade

[…] Viele sind es nicht, die sich für ein Angestelltenverhältnis und gegen die Selbständigkeit aussprechen. So auch Gerlinde Tratz vom Blog Imabirds. […]

Antwort

Hinterlasse eine Antwort:

Beim Absenden eines Kommentars wird dein Name, E-Mail und IP-Adresse gespeichert, um einen Überblick über die veröffentlichten Kommentare zu behalten. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung

119 Shares
Pin
Teilen
Twittern
Flip