5

SEO-News: Nächstes Google Pinguin-Update soll noch dieses Jahr kommen

UPDATE Dezember 2015: Das neue Google Pinguin-Update wird nun doch erst nächstes Jahr kommen, wie Search Engine Land neulich von einem Google-Sprecher erfuhr.

Mehr dazu findest du HIER.

Das neue Google Pinguin-Update soll noch in diesem Jahr kommen und es wird mächtig spannend.

Gary Illyes (Google Webmaster Trends Analyst), bestätigte neulich in einem Tweet, dass er das angekündigte neue Google Pinguin-Update noch in diesem Jahr erwartet.

Tweet von Gary Illyes zum neuen Google Pinguin Update

Anders als bisher soll uns bei diesem Pinguin-Update eine “Echtzeit Version” erwarten, wie Barry Schwartz berichtet.

Das Google Pinguin Update als Echtzeit-Version kommt vermutlich noch in diesem Jahr.Click To Tweet

Google Pinguin-Update als Echtzeit-Version?

Google plant wohl mit diesem neuen Pinguin Update den Algorithmus kontinuierlich in Echtzeit zu aktualisieren.

Vermutlich soll es dann folgendermaßen ablaufen: Sobald Google Spam-Links entdeckt, kann die betreffende Webseite abgestraft werden. Wenn diese Links dann aber entfernt oder angefochten werden, kann die Strafe durch den Pinguin Echtzeit-Algorithmus sehr schnell wieder aufgehoben werden.

Umgekehrt ist es aber ebenfalls möglich, dass eine Webseite ebenso schnell eine Pinguin Strafe kassieren kann. Der Echtzeit-Algorithmus hat schließlich Auswirkungen in beide Richtungen.

Gute Nachrichten für Webmaster und SEOs, die sauber arbeiten, da die in der Regel von den Pinguin-Updates profitieren.

Sogenannte “Black Hat SEOs” dürften dagegen ordentlich ins Schwitzen kommen.

Bei Google wird wohl intensiv an dieser Echtzeit-Lösung gearbeitet. Nachdem 2015 nur noch knappe zwei Monate dauert, ist ziemlich bald damit zu rechnen.

Derweil werden bereits erste Stimmen laut, die befürchten, dass durch die schnelle Korrektur einer Pinguin Strafe der Spam wieder zunehmen könnte. Frei nach dem Motto: Dann testen wir doch, wie weit wir gehen können bis zu einem Penalty. Man kann es ja schließlich schnell wieder korrigieren.

Da dürfte wieder mit ordentlichen Schwankungen in den SERPs zu rechnen sein.

Bleibt zu hoffen, dass Google es so gut hin bekommt, dass diese Befürchtung nicht wahr wird.

Google dagegen verspricht sich von der Echtzeit-Version, Spam-Links schneller zu identifizieren, wodurch die Suchergebnisse von Spam gesäubert und hochwertiger werden sollen.

Ziel der Pinguin-Updates

Google möchte dem User die bestmöglichen Suchergebnisse zeigen. Schließlich garantieren nur zufriedene User dem Suchmaschinen-Giganten auch künftig seine Stellung als Platzhirsch und unumstrittene Nummer 1.

Im April 2012 wurde der Pinguin, auch bekannt als Webspam-Update, das erste Mal ausgespielt.

Das Ziel dieses Google-Updates war es, den Spam in den Suchergebnissen einzudämmen und Manipulationen durch unnatürliche Website-Optimierung zu reduzieren.

Da Backlinks ein wichtiger Faktor für ein gutes Google-Ranking sind, hat sich der Link-Kauf zu einem florierenden Geschäft entwickelt. Dies führt zu künstlichen Link-Profilen, die häufig nur der Positionierung in den Suchergebnissen dienen, statt dem User Mehrwert zu bieten.

Webseiten mit unnatürlichen Backlink-Profilen, etwa durch Link-Kauf, minderwertige Backlinks (z.B. von Linkfarmen), Keyword-Stuffing etc. laufen seit dem Pinguin-Update Gefahr, abgestraft zu werden oder sogar aus dem Index zu fliegen.

Alle Optimierungs-Maßnahmen, die nicht mit den Google-Richtlinien konform sind, erhöhen das Risiko einer Abstrafung. Und der Algorithmus wird immer besser – wer also bei früheren Pinguin-Updates übersehen wurde, kann künftig dennoch in den Fokus geraten.

Falls du mehr über die verschiedenen Google-Updates erfahren möchtest, findest du in einem meiner letzten Beiträge alle Updates und ihre Auswirkungen näher erklärt.

Was ist deine Meinung zu dem neuen Google Pinguin-Update 4.0 mit seinem Echtzeit-Algorithmus?

ImaBirds News

Willst du künftig alle ImaBirds News, exklusive Tipps, Bonus-Content, Tutorials und Angebote zu den Themen Online Marketing, Bloggen & Tools erhalten?

Dann klicke auf EINTRAGEN und du bekommst künftig regelmäßig den ImaBirds-Newsletter zugesandt. 

Du kannst dich jederzeit wieder austragen.
(Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf)

Weitersagen ausdrücklich erwünscht :-)

Neuer Google Pinguin wird ein Echtzeit-Update...
Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 5 Kommentare
Teilen
Twittern
Pin
Flip